Fußball: WK II im Kreisfinale

Nach einem deutlichen 6:0 im ersten Match, konnten unsere Kicker gegen den Nachbarn eine Vielzahl von Chancen nicht nutzen und mussten sich am Ende mit einem 1:1 begnügen. Dank des besseren Torverhältnisses setzte sich das PLG als Gruppensieger vor der Realschule durch. Herausragender Spieler an diesem Tag war der 4-fache Torschütze Patrick Schäfer. Die weiteren Treffer für das PLG erzielten Torben Vogt, Fabian Spahiu und Max Reineke.
Da die Hauptschule Brakel bereits im Vorfeld ein Team nachgemeldet hatte, musste unsere Mannschaft vergangene Woche ein zweites Mal antreten, um die Qualifikation für das Kreisfinale zu rechtfertigen. Die beiden anderen Schulen hatten vorab auf ihre neuerliche Teilnahme verzichtet, sodass es im Spiel Hauptschule gegen Gymnasium Brakel um den Gruppensieg ging.

Das PLG-Team zeigte sich trotz des Ausfalls von Björn Sake und Julian Heine im Vergleich zu den beiden ersten Spielen deutlich verbessert. Von Beginn an kontrollierte unsere Mannschaft gegen einen starken Gegner das Match, ohne jedoch im ersten Durchgang zu nennenswerten Torchancen zu kommen.

Nach dem Seitenwechsel platzte dann der Knoten. Alexander Rox konnte einen langen Ball vor dem gut aufgelegten Torwart der Hauptschule unter Kontrolle bringen und zum 1:0 verwerten. In der Folge verpasste es unsere Mannschaft jedoch den Druck weiter hoch zu halten und gab das Spiel unverständlicher Weise aus der Hand. Die logische Konsequenz war der 1:1-Ausgleich für die Hauptschule.

Erfreulicherweise führte dies nicht zum Einbruch, sondern zu einer Trotzreaktion der PLG-Kicker. Direkt im Gegenzug erhöhte Torben Voigt nach einer von vielen schönen Ballstafetten unseres Teams zum 2:1. Das PLG kontrollierte nun den Gegner und schnürte ihn in der eigenen Hälfte ein. Dem schön heraus gespielten 3:1, wiederum erzielt durch Torben Vogt, folgten noch ein Fernschuss von Patrick Schäfer und eine Bogenlampe von Max Reinicke, die beide, etwas unterstützt durch den Wind, den Weg ins Tor fanden. Am Ende stand somit ein deutlicher 5:1 Erfolg unseres Teams.  

Aus einer insgesamt starken und geschlossenen Mannschaft des PLG ist besonders die sichere Abwehr-Viererkette hervorzuheben. Bester Akteur unserer Mannschaft war an diesem Tag Yannick Lüke.

 

Zurück