Klettern mit Laura und Lauri

Die Klasse 7b gestaltete ihre letzte Sportstunde vor den Sommerferien einmal ganz anders. Das Schulgelände wurde in einen Abenteuer- und Erlebnispark verwandelt. Baumklettern, Prusiken und Balancieren auf Slacklines standen auf dem Programm. Das Team, Herr Stuhldreyer, Laura Stuhldreyer und Lauri Herdieckerhoff, hatten schon vor dem Unterricht alle sicherheitsrelevanten Vorkehrungen getroffen. Seile mussten zum Baumklettern in 20 m Höhe installiert werden, geeignete Äste zum Prusiken und Bäume für die Slacklines gefunden werden. Spannung lag in der Luft. Viele der Schülerinnen und Schüler hatten zum ersten Mal Höhenerlebnisse. Mit Vertrauen in die Sicherungstechniken wuchsen die meisten über sich hinaus und wagten sich bis in die Baumwipfel. Drei Stunden vergingen wie im Flug. "Warum können wir nicht den ganzen Tag Klettern und Balancieren," fragten die Schüler. Der Hinweis, dass die Abenteuer- und Erlebnispädagogik Schulsport-Programm am PLG ist, konnte kaum jemanden trösten.

Zurück