Literaturkurs der Jahrgangsstufe 12 präsentiert "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt

"Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt in der neuen Aula des Städt. Petrus-Legge-Gymnasiums Brakel

Personen und ihre Darsteller:

Frl. von Zahndt: ..................Sophie Antonie

Möbius:..............................Andreas Zeller

Newton:..............................Thomas Poschmann

Einstein:............................ Sarah Anders

Marta Boll:..........................Kristine Heger

Stationsschwester:...............Jeanette Hannibal

Monika Settler:....................Vanessa Schmalzbauer

Irene Straub:.......................Lisa Becker

Junger Inspektor:................Marius Richter

Inspektor Voß:.....................Bernhard Heyringhoff

Lina Rose:...........................Theresia Welling

Missionar Rose:....................Niclas Herrmann

Adolf-Friedrich:.....................Johanna Zerndt

Wilfried Kaspar:....................Stefan Peters

Jörg-Lukas:..........................Marwin Lüke

Oberpfleger Sievers:..............Thomas Groppe

Mc Arthur :..............................Jannik Vornefeld

Murillo:.................................Marius Richter

 

Technik: Tobias Neumann, Jannik Vornefeld

Kulissenbau: Thomas Groppe

Souffleuse: Lisa Becker und Jeanette Hannibal

Fotos und Plakatgestaltung erledigte Marvin Hagemann

 

Inhalt:

Im Mittelpunkt des Schauspiels stehen drei Physiker, die sich als Geisteskranke ausgeben. Zwei von ihnen behaupten, Albert Einstein und Isaac Newton zu sein. Johann Wilhelm Möbius, der dritte Physiker, hat die revolutionäre Weltformel entdeckt, die in den falschen Händen zur Vernichtung der gesamten Menschheit führen könnte.Mit seiner Behauptung, ihm erscheine König Salomo, will er sich selbst unglaubwürdig machen und so den Missbrauch seiner Entdeckung verhindern.

Newton und Enstein hingegen sind in Wahrheit Agenten rivalisierender Geheimdienste. Sie haben sich in dasselbe Irrenhaus einweisen lassen, um an seine Erkenntnisse zu gelangen und diese für ihre Zwecke zu instrumentalisieren.

Die drei Physiker ermorden ihre Krankenschwestern, weil sie um ihre Geheimnisse fürchten. Als die Polizei eintrifft, vernichtet Möbius seine Formeln. Es gelingt ihm, seine beiden Kollegen davon zu überzeugen, ihr gefährliches Wissen vor der Welt zu verschweigen. Doch der Pakt kommt zu spät. Dr. Mathilde von Zahnd, Besitzerin des Irrenhauses, hat bereits Möbius` Aufzeichnungen kopiert. Sie, die einzig wirklich Verrückte, glaubt im Auftrag König Salomos zu handeln, um die Weltherrschaft zu erringen. Die Physiker, durch die von ihr initiierten Morde öffnetlich als Verrückter gebrandmarkt, haben keine Möglichkeit, ihre Pläne zu verhindern und bleiben in der Irrenanstalt eingesperrt.

 

Zurück