Protokoll zur Mitgliederversammlung des Fördervereins

Förderverein der Freunde, Ehemaligen und Förderer des

Städtischen Petrus-Legge-Gymnasiums

Brakel e.V.

 

 

 

Protokoll zur Mitgliederversammlung  des Fördervereins am

28. November 2012

 

 

Beginn der Mitgliederversammlung: 19.45 h

 Anwesende: Herr Klann, Herr Lichtenberg, Herr Schelper, Herr Püschel,  Herr Freye,

Herr Stuhldreyer, Herr Schäfer, Herr Hippe

 Zur Sitzung wurde form- und fristgerecht eingeladen, die Beschlussfähigkeit festgestellt.

 

Top 1: Genehmigung des Protokolls

 Das Protokoll wird einstimmig genehmigt.

 

Top 2: Jahresbericht des Vorstandes

 Mitfinanziert wurden im Jahr 2012 das „Pendel“ mit 1.600 € sowie die Skifahrt in 2 Fällen (270 €). Die Schule stellte keine Anträge.

 Top 3: Kassenbericht

 Herr Lichtenberg legt den Kassenbericht für das Jahr 2011 (Stichtag 31.12.) vor: Vgl. Anhang

 Vermögen des Fördervereins:        10.024,25 €     

Sondervermögen Fahrtensparen:    11.980,00 €

Gesamtvermögen:                           22.004,25 €              

 

Top 4: Bericht der Kassenprüfer

 Herr Schäfer und Herr Hippe haben die Kasse geprüft und eine ordnungsgemäße Buchführung festgestellt. Herr Hippe stellt den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Dem Antrag wird einstimmig zugestimmt.

 

Top 5: Neuwahl des Vorstandes

Es kandidieren: Herr Klann, Herr Schelper, Herr Schäfer, Herr Stuhldreyer

Es wurden einstimmig gewählt: Herr Klann zum 1. Vorsitzenden, Herr Schelper zum 2. Vorsitzenden, Herr Schäfer zum Schatzmeiser, Herr Stuhldreyer zum Schriftführer.

Als Zeitpunkt der Kassenübergabe wurde der Januar 2013 festgelegt.

 

Top 6: Kassenprüfer

 Herr Lichtenberg und Herr Hippe werden jeweils einstimmig zu Kassenprüfern gewählt.

 

Top 7: Aktuelles aus dem Schulgeschehen

 Herr Freye informiert über Schülerzahlen, Lehrerab- und Zugänge. Die Schule verfügt zur Zeit über 320 Schülerinnen und Schüler.  Die Jahrgangsstufe 5 besuchen 33 Schülerinnen und Schüler. Die Schule verließen zum Schuljahresende Herr Fischer und Herr Dr. Bruns, Frau Neuwald ist seit den Herbstferien im Mutterschutz. Zum Februar 2013 werden Frau Korte, Herr Treder (beide Ruhestand) und Herr Böttner (Bewerbungsversetzung) die Schule verlassen. Die Stellen werden von vier nebenamtlichen Lehrkräften stundenweise und einer Vertretungslehrerin ersetzt.

Im Gebäude hat der Schulträger den Kunstraum und 4 weitere Klassenräume saniert. Mit dieser Maßnahme konnten im Kunstraum, im Physikraum und in 3 Klassenräumen elektronische Tafeln installiert werden. Eine Vollausstattung der Klassenräume mit elektronischen Tafeln ist angedacht.

Der Antrag für die geplante Gesamtschule liegt in Detmold der Bezirksregierung vor. Mit der endgültigen Genehmigung der Gesamtschule läuft das PLG sukkzessive aus. Ein Start der Gesamtschule erfolgt in den Räumen des PLGs.

 

 Top 8: Förderanträge und Beschlussfassung

 Es liegen 2 Förderanträge für die Skifahrt 2013 vor. Diese werden einstimmig genehmigt.

Vorbehaltlich der Antragstellung werden für die Schulband 1.000 €, für das Pendel 1.600 €, für T-Shirts 500 € eingestellt.

 

 Top 9: Verschiedenes

 Das Protokoll soll künftig auf der Homepage des PLG veröffentlicht werden.

Bei der nächsten Mitgliederversammlung soll ein Beschluss herbeigeführt werden, die Satzung dahingehend abzuändern, dass die Einladung zur Mitgliederversammlung auf der Internetseite des Plg statt in der Presse erfolgt.

Der Vorsitzende, Herr Klann, schließt um 20.25 h.

 

 

 

Zurück