Sponsorenlauf

Laufen für die Schule, für die Gestaltung des Offenen Ganztags war das Motto. Initiiert und organisiert von der Fachschaft Sport und den Sporthelfern des PLG war die Schulgemeinde aufgerufen, 1000 m -Runden zu laufen. Die Laufstrecke begann am Parkplatz des Minigolfplatzes und führte um die beiden Teiche wieder zurück zum Parkplatz. Der Start erfolgte im Klassenverband und diese erreichten Kilometerleistungen von bis zu 300 km.

Die Schulsanitäter kamen zu ihrem ersten Außeneinsatz; sie kümmerten sich um die Erschöpften und in einem Fall um eine Sturzverletzung, die glimpflich verlief.

Alle Läuferinnen und Läufer hatten im Vorfeld Sponsorenverträge abgeschlossen. Dabei verpflichteten sich die Sponsoren pro Kilometer mindestens 1 Euro zu bezahlen. Der Erlös des Sponsorenlaufs wird ganz konkret für die Anschaffung von Spielgeräten für den Pausensport, für Materialien und Medien im Ganztag sowie der Ausstattung des im Bau befindlichen Selbstlernzentrums der Schule verwandt. Dieser Verwendungszweck wurde in der Sponsorenvereinbarung festgehalten.

Besonders freuen sich jetzt die 5er und 6er Klassen mit ihren Sporthelferteams, dass ihre Spieltonnen, die sie gerade im Kunstunterricht gestaltet haben, mit Spielgeräten befüllt werden. Jetzt macht der Pausensport noch mehr Spaß. Das Bewegungsangebot für diese Klassen umfasst Pausensport in der Übermittagspause in der Turnhalle und auf dem Pausenhof.

Das Ergebnis ergab einen unerwartet hohen Betrag. Großer Dank gilt allen Helfern und vor allem den Läuferinnen und Läufern, die keine Mühen scheuten.

Dass die PLG-Schulgemeinde auch feiern kann, bewies sie dann am Abend mit ihrem jährlichen Herbstfest.

Zurück